Apfelfest

Letztes Wochenende fand in Baskinta ein Apfelfest statt. Die Info hatte ich von einer Veranstaltungswebsite, die ich regelmäßig checke.

1

Baskinta ist ein christliches Bergdorf, welches sich auf einer Höhe zwischen 1200 und 1800 Metern befindet und ca. 45 km nordöstlich von Beirut liegt. Leider war das Dorf von parkenden Autos regelrecht belagert und somit konnten wir uns dort gar nicht richtig umschauen, selbst die Aussicht zum 2628 Meter hohen Berg Sannine war nebelverhangen und somit versperrte sich auch der Blick auf diese Attraktion.

Doch die Veranstaltung an sich bot schon allerlei. Um die generell schlechte wirtschaftliche Lage zum Ende des Sommers ein wenig anzukurbeln, wurde dieses Fest zum ersten Mal ins Leben gerufen. Bei schönstem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen erlebten wir entspannte Stunden bei leckeren Würsten, Sandwiches und Schokoladen Crêpe. Die Kinder wurden mit Spielen, Kinderschminken und Liedersingen bespaßt und wir waren froh, dass wir aus dieser Phase heraus waren und einfach nur genießen durften.

Die leckeren gemixten Cocktails „unserer“ Barkeeperin waren so was von süffig, ich hätte noch längere Zeit an der Theke stehen können und das Gemisch aus Mangonektar, Erdbeerpüree, Limettensaft und Rum in meine durstige Kehle laufen lassen wollen!

Tolle Musik ließ mich an der Bar nicht wie angewurzelt stehen bleiben, sofern es mein desolates Knie zuließ, bewegte ich mich voller Freude im Takt, sodass ich sogar andere Gäste dazu animierte, die direkt hinter mir eine kleine Tanzfläche eröffneten und sich mit zuckenden Bewegungen dem Takt hingaben.

Aber eigentlich waren wir ja auch gekommen, um Produkte direkt vom Erzeuger einzukaufen! Somit schlenderten wir durch die verschiedensten Stände und deckten uns mit Äpfeln, Pflaumen, Walnüssen und Apfelessig ein und ab ging es schwer bepackt wieder nach Hause.

10

Unsere Ausbeute

Die Äpfel wurden zum Teil schon verarbeitet, die lecker aromatischen Pflaumen zur Gänze, somit heißt es nun erneut ab in die Küche und einen Apfelkuchen fürs Wochenende backen!

In diesem Sinne, ran an den Herd! Gruß Karin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s