Kubanische Klassische Musik

Im Herzen des Jabal Amman, versteckt in einer Seitenstraße der bekannten Rainbow Street, steht die 100 Jahre alte Villa mit dem Namen NOFA Creative Space. Liebevoll restauriert, auch die originalen alten Steinfliesen, welche ich in anderen Gebäuden schon bewundert hatte, sind alle noch vorhanden. Nofa (1918-1997) war die Mutter des jetzigen Besitzers. Das Haus vereint Geschichte, Kultur, Musik und Kunst. Es kann für Ausstellungen, Workshops, Konzerte oder Empfänge aller Art gemietet werden, auch ein exquisiter Catering Service der Romero Gruppe kann gebucht werden. Wunderschöne gerahmte alte Fotografien zieren die Wände, jedoch auch Kunst die erworben werden kann, wird ausgestellt. Auf den Regalen stehen Bücher die zum Lesen einladen und die Hauskatze schmiegt sich anheimelnd um die Beine der Besucher.

Hier war ich diese Woche mit einer Freundin zu einem Konzert mit dem Titel „Cuban Classical Musical Evening“ mit Jose Luis Nunez Castillo, Preisträger verschiedener Musikfestivals in Kuba und seiner Partnerin Gloria Rafael Hernandez Sarria, ebenso preisgekrönte Gewinnerin nationaler Wettbewerbe in Kuba.

In gemütlicher Atmosphäre wurde man im Innenhof des Grundstückes erst einmal mit einem kostenlosen Drink und kleinen Knabbereien vom Alltagsstress auf Entspannungsmodus gesetzt.

Als die Kälte gerade so durch die Kleidung kroch und das ganze Gefühl von Entspannung zunichtemachen wollte, wurden wir hereingebeten, damit der musikalische Abend beginnen konnte. Die zuvor gekauften Tickets waren mit Platznummern versehen, somit entstand in dem engen Raum mit den ca. 90 Stühlen kein Gedränge und ein jeder fand in Ruhe seinen Platz.

Die 60 Minuten dauernde Darbietung war einfach nur schön! Gloria spielte alle 15 dargebrachten Stücke auf dem Klavier, überwiegend begleitet durch Jose mit seinem Gesang, dem Saxophon und den Trommeln. Doch auch ihre Singstimme konnte sich durchaus hören lassen.

Die Miezekatze lag während der gesamten Aufführung auf dem Bühnenpodest, erst nach dem Schlussapplaus huschte sie ganz schnell ins Freie!

Wir hatten es weniger eilig, wir schauten uns erst einmal alles in Ruhe an, fotografierten hier und da und waren uns einig, das war nicht unser letzter Besuch hier.

Bis bald, Gruß Karin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s