Die Partyhühner

Während der langen heißen Sommermonate verweilen viele Damen außerhalb des Landes oder dürfen bzw. müssen hier verharren. Manchmal eine schwere Zeit. Nichts los, viele Bekannte sind auf Reisen, zu heiß für Aktivitäten, zumal letzten Sommer dann auch noch Ramadan dazukam. Die meisten Restaurants und Cafés haben dann tagsüber geschlossen, in der Öffentlichkeit sollte nichts getrunken oder gegessen werden, da sitzt man dann zu Hause und kommt auf die glorreichsten Ideen! Letzten Sommer haben sich einige von meinen engeren Freundinnen zusammengeschlossen, um sich am Abend, in unregelmäßigen Abständen abwechselnd bei jeweils einer anderen zu Hause, zu treffen.  Jede bringt etwas mit und somit kann in ungezwungener Atmosphäre zusammen gegessen, getrunken, getratscht und geklatscht werden, wobei besonders zu erwähnen wäre, dass sich der jeweilige Göttergatte an diesem Abend möglichst unsichtbar im hinteren Teil der Wohnung aufhält, idealerweise natürlich außer Haus. Denn wo wäre sonst die Ungezwungenheit? Kennerinnen unter uns wissen, wovon ich schreibe. Zu diesem Zweck wurde auch eine Chatgruppe mit dem Stichwort Partyhühner eingerichtet, womit wir schnell und kostenlos untereinander kommunizieren können.

Gleich nach meiner Ankunft im September wurde ich zu dieser Gruppe eingeladen und im Oktober wurde erst einmal Geburtstag bei einem unserer inzwischen sieben Hühnern gefeiert. Unsere C. gestaltete eine wunderschöne Glückwunschkarte, wir sammelten für ein Geschenk, unser Geburtstagskind bekochte uns alle wunderbar und somit hatten wir einen wirklich netten und spaßigen Abend!

2016-10-24

Im November war dann ich die Gastgeberin. Jogi verließ am Abend brav die Wohnung, um sich mit Mitarbeitern zu treffen. Wir Frauen hatten wiederum einen geselligen, spaßigen Abend bei allerlei Köstlichkeiten auf dem Tisch und auch als Gesprächsthemen.

2016-11-16

Durch die Weihnachtszeit und die damit verbundene längere Abwesenheit der einen oder anderen Freundin war ich dann gezwungen, meine Geburtstagseinladung von Januar auf diese Woche zu verschieben.

Raclette hatte ich geplant und dafür in der Küche alles hergerichtet, damit wir im Anschluss zum Nachtisch bequem ins Esszimmer wechseln konnten. Jogi war auf Reisen, alles perfekt!

2017-02-06

Ich wurde von meinen Mitstreiterinnen so reich beschenkt! Wiederum haben alle zusammengelegt und es gab Blumen, ein Cape welches ich mir auf Nachfrage gewünscht hatte, ein Glasbild, welches von einer Künstlerin hier in Heimarbeit angefertigt wird und dann natürlich wieder eine schöne Glückwunschkarte von C. Hab ich mich gefreut, alle machten sich Gedanken und die Mühe, mir eine Freude zu bereiten. Schöne Erinnerungen an Jordanien und zu meinem 50.!

Und während unseren tiefsinnigen Gesprächen stellte sich dann heraus, dass das nächste Geburtstagshuhn nun im Februar, dann im März, im April, im Mai, im Juli ihren Ehrentag feiert und dann geht alles wieder von vorne an!

Es wird somit nicht langweilig und ich bin mir sicher, unsere Gesprächsthemen werden nie ausgehen!

Bis zum nächsten Abend, Gruß Karin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s